Allgemein

Europace Hauspreisindex: Kurve steigt weiter

Unsere Schwester in der Hypoport-Gruppe, die Europace AG, ermittelt jeden Monat aus den über 35.000 Transaktionen auf ihrer Plattform ihren Hauspreisindex EPX. Im Februar 2022 zeigte die Kurve weiterhin nach oben. Das größte Wachstum verzeichneten dabei Bestandshäuser.

Wachstum am Wohnimmobilienmarkt hält an

Entgegen mancher Stimmen, die von einer möglichen Übertreibung bei Immobilienpreisen sprechen, bewegen sich die Zahlen weiterhin nach oben: Der Hauspreisindex der FIO Schwester Europace zeigt für den Februar, dass sich die Preise für Wohnimmobilien um 1,1 Prozent im Vergleich zum Vormonat erhöhten. Der Vorjahresvergleich bringt gar ein Wachstum von rund 15 Prozent zum Vorschein. Dabei verzeichneten alle untersuchten Segmente weiterhin einen Anstieg, wobei bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser im Vergleich mit 1,2 Prozent die höchsten Werte erzielten. Sie verteuerten sich in einem Jahr um 16 Prozent. „Dass die Preise weiter steigen, ist nicht zu übersehen. Trotz allem bleibt das Angebot zu knapp und auch die Regeln zur Kreditvergabe in Deutschland deuten unserer Ansicht nicht in die Richtung einer Übertreibung oder gar Immobilienblase“, so Stefan Münter, Co-CEO und Vorstand von Europace. Es lohnt sich also, den Hauspreisindex im Blick zu halten. Die neuesten Entwicklungen finden Sie regelmäßig hier: https://report.europace.de/

Über Europace

Europace ist Deutschlands größte Transaktionsplattform für Immobilienfinanzierungen. Mehrere Tausend Nutzerinnen wickeln hier monatlich 35.000 Transaktionen mit einem Volumen von 8 Mrd. Euro ab. Der Europace Hauspeisindex basiert auf den Immobilienfinanzierungs-Transaktionsdaten des Marktplatzes. Dort werden jährlich etwa 20 Prozent aller Immobilienfinanzierungen für Privatkunden in Deutschland abgewickelt.

Weitere Artikel

30.01.2023 Allgemein

FIO fragt … zum Thema Netzwerken: Ein Mittel gegen die Betriebsblindheit: gutes Netzwerken  

Es heißt: Kontakte schaden nur dem, der keine hat. So ist das Thema Netzwerken bzw. Networking in aller Munde. Wir haben einmal Guido Hannowsky, Direktor Immobilien bei FINMAS, zum Aufbau und Umgang eines starken beruflichen Netzwerks befragt.  

23.01.2023 Allgemein

Ihr Immobilienvideo im Webexposé 

Aus dem Repertoire der meisten Makler sind Immobilienvideos und Drohnenaufnahmen nicht mehr wegzudenken. Unser Partner NC3 macht es möglich: Integrieren Sie Ihre Immobilienvideos und Drohnenaufnahmen jetzt ganz einfach in Ihre Webexposés!

23.01.2023 Allgemein

Einfach Suchanfragen sammeln mit dem Käuferakquisetool 

Das richtige Objekt für Kaufinteressenten zu finden, kann ganz einfach sein. Mithilfe der Käuferakquise-Funktion im FIO Webmakler erzeugen Sie ein Formular, in dem potenzielle Käufer ihre Kontaktdaten plus Suchanfrage zielgenau hinterlassen können. So kennen Sie als Immobilienmakler nicht nur die Wünsche der Kunden, sondern haben die Daten auch direkt im FIO Webmakler.