Neuigkeiten

FIO Rückblick: Der FINMAS // SUMMIT am 14.9.2022

Der diesjährige FINMAS // SUMMIT unserer Hypoport-Schwester lenkte den Blick am 14. September 2022 auf Wertschöpfungsfelder im Immobiliengeschäft. Best-Practice-Beispiele und Expertenimpulse beleuchteten Trends mit Potenzial, die Objektvermittlung und Finanzierung zu revolutionieren.

Trends mit Potenzial, die Branche zu revolutionieren

Knapp 600 Teilnehmende aus der Sparkassenfinanzwelt nutzten im Berliner ewerk und digital die Chance, Trends aufzuspüren, Netzwerke zu knüpfen und der Spur der Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft zu folgen. FINMAS-Geschäftsführer Klaus Kannen fasste die Richtung, in die der Branchen-Wind angesichts der aktuellen Herausforderungen weht, so zusammen: „Wir werden alle lernen müssen, flexibler zu sein in unserem Geschäftsmodell. Der Markt verändert sich, Transaktionen lassen nach, die Immobilienpreise gehen runter.“ Nach Jahren in einem ruhigen Marktumfeld blicke die Branche nun auf Veränderungen, mit denen es umzugehen gelte.

Der Generation Alpha auf der Spur

In seiner Keynote ließ Sven Tollmien, Director Strategic Business Relations bei der TRENDONE GmbH, den Blick noch etwas weiter in die Zukunft schweifen: Was wird die Generation Alpha, also unsere heutigen Kinder, und die Finanzbranche im Jahr 2030 bewegen? Dabei stellte er die heranwachsende Kundengruppe als sehr technikaffin, familiär und naturnah vor, Geld sei ihnen weniger wichtig. Virtuelle Welten werden in Zukunft fester Bestandteil des Alltags sein. Dabei präsentierte Tollmien den Gästen die digitalen Finanzierungsberater:innen der Zukunft: „Sehr realistisch werden sie es uns ermöglichen, durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz mit unseren Kund:innen individuell in Kontakt zu treten“. Weitere Trends, die er auf die Branche zurollen sieht: „15-minute citys“, in denen alles innerhalb von 15 Minuten zu erreichen ist, nachhaltige Städte oder Fintech-Apps, welche die Kreislaufwirtschaft fördern. „Wir müssen die Augen aufhalten und uns irritieren lassen. Dann gilt es herauszufinden, was das Irritierende bedeuten kann. Schließlich müssen wir das Neue einfach ausprobieren“, empfahl Sven Tollmien, um der Generation Alpha auf die Spur zu kommen. 

Digitale Lösungen schneller umsetzen

Das Programm des FINMAS // SUMMIT war gespickt mit Podiumsdiskussionen, Expertenimpulsen und Einblicken in die Praxis. Dabei versorgte etwa Sven Honigmann, Vorstand unserer Schwester in der Hypoport-Gruppe, der VALUE AG, die Teilnehmenden mit aktuellen Marktzahlen und Ronald Slabke, Vorstandsvorsitzender der Hypoport SE, gab Einblicke, wie unsere Konzernmutter technische Innovationen als Basis zukünftiger Geschäftsmodelle entwickelt. Wolfgang Thomaßen, mit Klaus Kannen Geschäftsführer der FINMAS, blickte in seinen abschließenden Worten auf die vielschichtigen Beiträge zurück und richtete den Blick gleichzeitig nach vorn: „Der FINMAS // SUMMIT ist einer der größten Veranstaltungen im Umfeld Wohnen der Sparkassenfinanzgruppe. Die heute hier besprochenen Themen sind für uns entwicklungsfähig. Wir wollen, dass unsere Sparkassen und Landesbausparkassen sich weiterentwickeln. Wir brauchen mehr Geschwindigkeit und die wollen wir liefern“.

Weitere Informationen zum FINMAS // SUMMIT hier.

Weitere Artikel

30.01.2023 Allgemein

FIO fragt … zum Thema Netzwerken: Ein Mittel gegen die Betriebsblindheit: gutes Netzwerken  

Es heißt: Kontakte schaden nur dem, der keine hat. So ist das Thema Netzwerken bzw. Networking in aller Munde. Wir haben einmal Guido Hannowsky, Direktor Immobilien bei FINMAS, zum Aufbau und Umgang eines starken beruflichen Netzwerks befragt.  

23.01.2023 Allgemein

Ihr Immobilienvideo im Webexposé 

Aus dem Repertoire der meisten Makler sind Immobilienvideos und Drohnenaufnahmen nicht mehr wegzudenken. Unser Partner NC3 macht es möglich: Integrieren Sie Ihre Immobilienvideos und Drohnenaufnahmen jetzt ganz einfach in Ihre Webexposés!

23.01.2023 Allgemein

Einfach Suchanfragen sammeln mit dem Käuferakquisetool 

Das richtige Objekt für Kaufinteressenten zu finden, kann ganz einfach sein. Mithilfe der Käuferakquise-Funktion im FIO Webmakler erzeugen Sie ein Formular, in dem potenzielle Käufer ihre Kontaktdaten plus Suchanfrage zielgenau hinterlassen können. So kennen Sie als Immobilienmakler nicht nur die Wünsche der Kunden, sondern haben die Daten auch direkt im FIO Webmakler.