Neuigkeiten

FIO Support im November

Das FIO Support-Team ist Bindeglied zwischen unseren Anwender:innen und den Visionären in der Produktentwicklung. Die Kolleg:innen sorgen dafür, dass die Funktionen des FIO Webmakler im Makleralltag optimal genutzt werden können. Die wichtigsten Zahlen und wirksamsten Kniffe im November fasst Supportleiterin Ina Kurz im Gespräch zusammen.

Zahlen, Tricks und Kniffe zwischen FIO Innovationen und Anwenderalltag

Liebe Ina, kommen wir gleich zu den harten Fakten: Wieviele Tickets erreichen das Support-Team im Monat?

Im Durchschnitt haben wir 250 Anfragen pro Woche, die wir werktags innerhalb von 24 Stunden bearbeiten. Im Monat kommen wir somit also auf einen Durchschnitt von ca 1000 Anfragen. Die Dauer bis zur Schließung des Tickets hängt dabei stark von der Anfrage ab: Bei systemseitigem Optimierungsaufwand kann das auch schon einmal mehrere Tage oder sogar Wochen dauern. Der Großteil der Anfragen wird jedoch direkt gelöst. Unsere durchschnittliche Bearbeitungszeit ist angesichts unseres komplexen Systems im Hintergrund nur bedingt aussagekräftig. Dabei handelt es sich immer um Bearbeitungszeiten inklusive der Abstimmungen und nötigen Anpassungen teamübergreifend mit den anderen FIO-Bereichen.

Was ist Dein SOS-Tipp, mit dem Anwender:innen bei einem Problem schnell weiterkommen?

Am besten direkt die Support Nummer wählen und mit einem unserer Support-Helden sprechen:  0341/90043-77. Wir sind immer von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr erreichbar. In dieser Zeit erreichen uns die Kunden per Telefon oder auch per E-Mail unter kundenservice@fio.de.

Wie viele Mitarbeiter:innen besetzen den Draht zu unseren Kund:innen?

Wir zählen im Support-Bereich acht Kolleg:innen, die sich tagtäglich per Telefon und E-Mail den Fragen und Herausforderungen unserer Kund:innen widmen. Dabei gibt es Spezialisierungen innerhalb des Teams. Beispielsweise haben wir Expert:innen für die Vorlagenerstellung oder unser Abrechnungssystem. Diese Spezialisierungen sorgen dafür, dass unsere Kund:innen direkte Anlaufstellen haben und somit ein schnelles und professionelles Feedback zu ihren Anfragen erwarten dürfen.

Was war Dein Support-Highlight im November?

Mein Support Highlight weit über den November hinaus ist definitiv das Feedback unserer Kund:innen. Seit August erhalten sie nach jeder erledigten Anfrage eine Zufriedenheitsumfrage, in der die Bearbeitung mit Hilfe einer Sternevergabe bewertet werden kann. Dabei erreichen wir konstant 4,8 von 5 Sternen. Ein zusätzliches Freitextfeld gibt die Möglichkeit, spezifisches Feedback zu geben. Das hilft uns, die Support-Prozesse weiter zu optimieren und macht uns stetig besser. Die Bereitschaft unserer Anwender:innen Feedback zu geben und ihr Vertrauen in FIO schätze ich dabei besonders. Nur so können wir gemeinsam wachsen!

Warum arbeitest Du gerne im FIO Support?

Ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht: meine Begeisterung für die Kundenkommunikation. Seit März bin ich ein Teil der FIO Familie und begeistert, wie intensiv FIO mit den Kund:innen zusammenarbeitet. Bei uns geht es nicht nur darum, Kundenanfragen zu erledigen oder Probleme aus der Welt zu schaffen, sondern um Ideenaustausch, Innovation und gemeinsames Arbeiten an neuen Projekten. Das macht einfach Spaß!

Liebe Ina, vielen Dank für die spannenden Einblicke und Eure tolle Arbeit!

Weitere Artikel

19.01.2022 Neuigkeiten

Neu bei FIO: Adriano Ropeter als Chief Sales Officer an Bord

Adriano Ropeter verstärkt die FIO Führungsriege im Bereich Vermarktung als Chief Sales Officer (CSO). Damit stellt FIO die Weichen für noch mehr Kundennähe. Im Gespräch berichtet er, warum FIO ihn überzeugt.

10.01.2022 Neuigkeiten

FIO Campus Brunch: Wer bietet mehr?

Am 16. Dezember 2021 widmete sich unser FIO Campus Brunch dem Bieterverfahren: Die Diskutanten gingen Chancen und Grenzen auf den Grund, beleuchteten die Durchführung in der Praxis und zeigten auf, wohin das Trendbarometer bei Immobilienauktionen zeigt.

10.01.2022 Neuigkeiten

FIO One-Stop-Shop überzeugt im Neckartal

„Die Arbeit mit dem One-Stop-Shop rentiert sich für uns sowohl finanziell als auch zeitlich.“ Bei der Sparkassen-Immobiliengesellschaft Neckartal-Odenwald vertraut man auf eigene Erfahrungen: Als Nutzer:innen der ersten Stunde ziehen die Makler:innen ein positives Resümee über den Einsatz des One-Stop-Shop.

Für Immobilenmakler & die Finanzwirtschaft

Haben Sie Fragen zu unseren Lösungen?
Wir schreiben Service groß: Im engen Austausch mit Ihnen machen wir unsere Lösungen immer besser und vereinfachen Ihre Prozesse.