Allgemein

Stadtsparkasse Cuxhaven betreibt Kundenpflege mit Häkchen

Bei der Stadtsparkasse Cuxhaven steht Kundenkontakt hoch im Kurs. In Zukunft soll es dabei keinen fehlenden Haken mehr geben: Deswegen setzt man auf das DSGVO-konforme Kontaktformular von FIO mit automatischer Einwilligung zur Datennutzung und Werbekontakterlaubnis.

Über die Stadtsparkasse Cuxhaven

Die Stadtsparkasse Cuxhaven blickt auf eine 190-jährige Geschichte zurück. Rund 200 Mitarbeiter:innen sind hier beschäftigt und verantworten eine Bilanzsumme von ca. 1,1 Milliarden Euro. „Unser Hauptgeschäft ist das Retailgeschäft mit unseren Kund:innen vor Ort. Wir arbeiten weiter mit großem Engagement daran, unsere Kund:innen in den Mittelpunkt unserer Handlungen zu stellen. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, für unsere Kund:innen da zu sein, sie ernst zu nehmen und auf ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen, erläutert Svenja Offermann, Vertriebsassistentin der Immobilienvermittler:innen bei der Stadtsparkasse Cuxhaven.

Die papierlose Immobilienvermittlung vor Augen

FIO hat in Cuxhaven bereits Tradition: Seit 2008 setzt man in der Immobilienvermittlung an der Nordsee schon auf die Maklersoftware der Leipziger IT-Experten. So werden neue Objekte im FIO Webmakler hinterlegt, Exposés in FIO erstellt und die Objekte über den Algorithmus auf der Website und auf Bildschirmen in den Filialen beworben. „Wir speichern sämtliche Daten und Dateien zur Immobilie in FIO“, so Svenja Offermann. „Damit verfolgen wir das Ziel, die händische Akte in wenigen Jahren ganz abzuschaffen.“

DSGVO: Wenn die Kundenpflege Kopf steht

Auch die Kundenpflege hat bei der Stadtsparkasse Cuxhaven Tradition: „Es ist bei uns seit langem üblich, dass wir unsere Kunden in regelmäßigen Abständen kontaktieren“, erläutert Svenja Offermann. „So wissen wir, was unsere Kunden gerade bewegt.“ Während man vor einigen Jahren noch vorrangig auf der Suche nach Kaufinteressent:innen gewesen sei, liege der Fokus in der Akquise nun in erster Linie auf den zum Verkauf stehenden Objekten. Das Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat die Kontaktpflege zu Käufer:innen und Verkäufer:innen gleichermaßen auf den Kopf gestellt: Denn nun war eine Direktwerbeerlaubnis in schriftlicher Form zwingend erforderlich.

„Früher haben Interessent:innen angerufen und wir haben die Kontaktdaten telefonisch aufgenommen. Das erfordert mit der DSGVO aber bereits die schriftliche Erlaubnis. Also haben wir begonnen, sie manuell per Mail einzuholen. Das war zeitintensiv und nicht selten sind die Interessent:innen dabei auf der Strecke geblieben. Im Kontaktformular von FIO wird die Direktwerbeerlaubnis automatisch mit eingeholt.“ 

Anforderungen an das Kontaktformular

  • Rechtskonforme Kontaktaufnahme
  • Automatisierte Direktwerbeerlaubnis
  • Reibungslose Integration der Kontaktdaten in FIO
  • Verknüpfung mit dem FIO Webmakler ohne Systembruch

Mit passgenauer Objektsuche schneller zur Traumimmobilie

Das Kontaktformular können Anwender:innen des FIO Webmakler über das Modul Käuferakquise entweder als Landingpage oder als iFrame mit individuell einstellbaren Pflichtangaben für ihre Website erstellen. Ebenso kann es als Mail an Interessent:innen versendet werden.

„Wir sparen durch den Einsatz des Kontaktformulars viel Zeit gegenüber der manuellen Dateneingabe und erhalten mit dem Absenden automatisch die Einwilligung zur Datennutzung und Werbekontakterlaubnis“, so Svenja Offermann.

Kaufinteressent:innen profitieren von der niedrigen Hemmschwelle und dem geringen Aufwand bei der Eingabe ihrer Kontaktdaten und ihrer Suchanfrage. Sie können im Formular bereits den Wunschort, den Objekttyp, den maximalen Kaufpreis oder die Wohnfläche hinterlegen und erhalten so passgenaue Immobilienangebote. „Wo wir früher um die Vollständigkeit aller erforderlichen Erklärungen bangen mussten, sind wir mit dem Kontaktformular von FIO und seiner automatischen Direktwerbeerlaubnis rechtskonform unterwegs“, so Svenja Offermann.

Damit die Akte nicht mehr außer Haus ist

„Das Kontaktformular ist für uns eine zielgerichtete Funktion zur Generierung neuer Kund:innen“, bilanziert Svenja Offermann. Dabei ergänze es den direkten Kundenkontakt am Schalter sinnvoll und erweitere die digitale Kundenpflege der Stadtsparkasse Cuxhaven.

„Wir wollen perspektivisch, dass unsere Mitarbeiter:innen jederzeit von überall aus Zugriff auf die Objektdaten haben und die Akte nicht mehr mit den Vermittler:innen zum Besichtigungstermin unterwegs ist“, so Svenja Offermann.

Entsprechend blickt man in Cuxhaven bereits mit großem Interesse auf neue Funktionen des FIO Webmakler: „Wir führen gerade das automatische Webexposé ein. Es ist insbesondere für Objekte mit hoher Nachfrage eine interessante Funktion. Kund:innen bekommen dabei rund um die Uhr Informationen zum Objekt. So sparen wir viele manuelle Arbeitsschritte.“ Ebenso habe man die Module Preiseinschätzung, das Displaysystem, die Leadfabrik und die FIO│GO App im Sinne einer steten Verbesserung der Kundenpflege im Blick. „Auf unserem Weg der Digitalisierung fühlen wir uns beim FIO-Support gut aufgehoben“, sagt Svenja Offermann. Als hilfreich für eine effiziente Nutzung aller FIO-Funktionen erlebe man dabei auch die angebotenen Schulungen.  

„Zum Teil führen wir heute noch Excel-Listen über unsere Geschäfte und erstellen Verkehrswerteinschätzungen manuell. Mit FIO sind wir auf einem guten Weg hin zur Digitalisierung als unser großes Ziel. Und dabei sind wir erst am Beginn“, prophezeit Svenja Offermann.

Nutzen aus Anwendersicht

  • Intuitive Beantwortung von Kundenanfragen
  • Rechtskonforme Kundenkontaktpflege
  • Ansprechende Darstellung
  • Lösungsorientierter FIO-Support

Weitere Artikel

18.10.2021 Allgemein

Automatisches Webexposé mit Bestätigungsmail im Corporate Design

Fordern Interessent:innen ein automatisches Webexposé an, erhalten sie eine Mail zur Bestätigung ihrer Kontaktdaten. Diese kommt nun im Corporate Design der Absender daher.

18.10.2021 Allgemein

Neue Services im OSS

In der Serviceübersicht des FIO Webmakler können Immobilienvermittler:innen jetzt einfach per Mausklick Auszüge aus dem Baulasten- und Altlastenverzeichnis bestellen. Das spart Zeit und Nerven im Kontakt mit den Ämtern.

18.10.2021 Allgemein

Die neue ImmoWertV 2021 aus Maklersicht

Zum 1. Januar 2022 wird das deutsche Wertermittlungsrecht neu aufgestellt und die ImmoWertV 2021 tritt in Kraft. Sie führt alle existierenden Richtlinien in einer Verordnung zusammen. Was die Verordnung für Makler:innen noch bringt haben wir für Sie zusammengefasst.

Für Immobilenmakler & die Finanzwirtschaft

Haben Sie Fragen zu unseren Lösungen?
Wir schreiben Service groß: Im engen Austausch mit Ihnen machen wir unsere Lösungen immer besser und vereinfachen Ihre Prozesse.