Erfolgreich Immobilienmakler werden

Jetzt als Existenzgründer profitieren

Sie streben eine Karriere als Immobilienmakler an und stehen kurz vor der Existenzgründung

Sollte man in Zeiten der Immobilienwirtschaft 4.0 überhaupt noch Immobilienmakler werden bzw. wer kann eigentlich alles Immobilienmakler werden?

Die Antworten lauten Ja und (fast) jeder. Zugegeben: Um neben großen Internetplattformen bestehen zu können, müssen Sie einiges bieten. Zum Beispiel ein gutes Gespür für die Belange von Interessenten. So werden Immobilienmakler oftmals zu Rettern in der Not, Mediatoren oder Finanzberatern.

Auf der Suche nach lukrativen Off-Market-Objekten entpuppen sie sich zudem oftmals als wahre Detektive und für einladende Immobilienbilder und Exposés auch als begabte Fotografen oder Texter. Kurzum: Um erfolgreicher Immobilienmakler werden zu können, bedarf es wahrer Multitalente. Es geht aber auch einfacher. Viel einfacher. Denn die FIO SYSTEMS AG hat das komplette Immobilien-Business in der Makler-Software FIO WEBMAKLER gebündelt und bildet damit sämtliche Prozesse von der Objekterfassung bis zum Vertragsabschluss digital ab.

Immobilienmakler werden leicht gemacht mit den FIO Quicktipps

Um Immobilienmakler werden zu können, bedarf es nicht zwingend eines Studien- oder Fachausbildungsabschlusses, denn der Berufszweig steht auch Quereinsteigern offen. Aber auch, wenn die Eintrittsbarrieren für Immobilienmakler recht niedrig sind, gibt es auf dem Weg in die erfolgreiche Selbständigkeit einige wichtige Punkte zu beachten. In unseren FIO-Quicktipps haben wir Ihnen einige wichtige Informationen und hilfreiche Checklisten zusammengestellt.

Informieren Sie sich bereits bei der Planung Ihrer Existenzgründung, bei welchen Behörden und Institutionen Sie die entsprechenden Nachweise einholen können. Einige der Dokumente sind bundeslandabhängig, die Kosten können je nach Gemeindeordnung variieren.

Rechtliches Businessplan

Finanzen Ausstattung

Marketing Good to know

RECHTLICHES

Im Vergleich zu anderen Berufsgruppen sind die gesetzlichen Voraussetzungen dafür, Immobilienmakler werden zu können, relativ gering. Dennoch benötigen Sie einige wichtige Dokumente:

 

  • Gewerbeerlaubnis nach § 34c Gewerbeordnung
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Gewerbeanmeldung
  • Schuldnerliste der IHK
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes und eventuell des Steueramtes
  • Vermögensschadenshaftpflichtversicherung
  • Sachkundenachweis

 

Unser Tipp: Informieren Sie sich bereits bei der Planung Ihrer Existenzgründung, bei welchen Behörden und Institutionen Sie die entsprechenden Nachweise einholen können. Einige der Dokumente sind bundeslandabhängig, die Kosten können je nach Gemeindeordnung variieren.

Übrigens: Für den Direktkontakt mit Kunden und Interessenten bedarf es einiger rechtssicherer Belehrungen. Rechtsanwalt Sven Hörig erklärt hier.

BUSINESSPLAN

Möchten Sie erfolgreicher Immobilienmakler werden, benötigen Sie einen aussagekräftigen Businessplan. Dieser dient einerseits öffentlichen
Fördereinrichtungen als Entscheidungsgrundlage für einen möglichen Förderzuschlag, andererseits aber auch Ihnen selbst. Zusätzlich zählen Ihre Partner, Kunden oder Mitarbeiter zu den weiteren Adressaten. Orientieren Sie sich beim Aufbau an folgenden Punkten:

 

  • Executive Summary als Einleitung
  • Geschäftsidee
  • Gründerprofil
  • Markt- und Wettbewerbsanalyse
  • Marketing und Vertrieb
  • Unternehmensorganisation
  • Rechtsform
  • Finanzplanung

 

Unser Tipp: Lassen Sie sich bei den ersten Schritten Ihrer Selbständigkeit von der für Sie zuständigen IHK oder der
Bundesagentur für Arbeit unterstützen. Informieren Sie sich vor allem über den Existenzgründerzuschuss.

Sie wollen unsere Maklersoftware für Existenzgründer testen?

Kein Problem! Hier erhalten Sie einen kostenfreien und unverbindlichen Testzugang zum FIO WEBMAKLER und weitere Informationen.

FINANZEN

Um erfolgreich Immobilienmakler werden zu können, sollten Sie stets Ihr finanzielles Ziel im Auge behalten. Schließlich üben Sie die Beschäftigung nicht der bloßen Beschäftigung wegen aus. Auch wirtschaftliche Faktoren spielen eine Rolle, wie der Wunsch, Ihre Lebenserhaltungskosten zu tragen. Fragen Sie sich regelmäßig, was Sie finanziell mit Ihrer Selbständigkeit erreichen möchten. Setzen Sie sich dabei Meilensteine, denn ein klares Ziel vor Augen motiviert, am Ball zu bleiben. Möchten Sie erfolgreicher Immobilienmakler werden, dann beantworten Sie sich selbst folgende Fragen:

 

  • Wann will ich die ersten Einnahmen generieren?
  • Habe ich ausreichend Reserven, auf die ich im Zweifelsfall zurückgreifen kann?
  • Wie hoch sind meine monatlichen Fixkosten?
  • Wie viel Umsatz benötige ich mindestens, um meine laufenden Kosten zu decken?
  • Wie viel Geld plane ich für variable Kosten – z.B. für Werbung?
  • Wie viel Gewinn möchte ich erzielen?

 

Unser Tipp: Lassen Sie sich hierzu auch von Ihrer IHK vor Ort beraten. Diese kann Ihnen bei Fragen zum Thema
„Immobilienmakler werden“ qualifiziert weiterhelfen. Hilfreich ist in vielen Fällen zudem ein Steuerberater, der Sie bei der Umsatzsteuererklärung unterstützt.

Übrigens: Auch hier profitieren Sie von den Vorteilen des FIO WEBMAKLER, denn mit dem Abrechnungstool können die Abschlüsse direkt aus dem Objekt erfolgen – mit nur wenigen Klicks, ohne Softwarewechsel und mit integriertem Mahnwesen.

AUSSTATTUNG

Im Vergleich zu anderen Berufszweigen bedarf es anfänglich nicht besonders viel Ausstattung, um erfolgreich Immobilienmakler zu werden. Anstatt teurer Produktionsstätten und hoher Rohstoffkosten reichen im Regelfall:

 

  • ein seriöses Büro
  • eine professionelle Website
  • Visitenkarten
  • Briefbögen
  • Außenwerbung (Schilder u.ä.)
  • Versicherungen (Vermögensschadenhaftpflicht, Betriebshaftpflicht)

 

Unser Tipp: Wenn Sie erfolgreich Immobilienmakler werden möchten, sollten Sie bei der Ausstattung nicht an der falschen Stelle sparen – nämlich an der
professionellen Website. Sie ist der Garant dafür, dass Sie im Internet überhaupt gefunden werden und verkauft 24 Stunden am Tag für Sie, auch dann, wenn
Sie selbst sich bereits im Feierabend befinden.

Übrigens: Der FIO WEBMAKLER, funktioniert gewissermaßen wie ein virtuelles Büro. Denn mit der webbasierten Maklersoftware können Sie wo und wann immer Sie wollen arbeiten, Sie benötigen lediglich Internetzugang. So können Sie
beispielsweise mit der Immobiliensuche, Objekte direkt aus der WEBMAKLER-Software auf die eigene Homepage übertragen – und das ganz bequem von unterwegs aus.

Sie interessieren sich für unsere innovative Maklersoftware? Wir haben genau das richtige Angebot für Sie.

Wir unterstützen Existenzgründer auf Ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Deswegen haben wir ein auf Immobilien-Neulinge zugeschnittenes Angebot aufgestellt.

MARKETING

Um erfolgreich Immobilienmakler werden zu können, ist eine Marktanalyse im ersten Schritt unabdingbar. Betrachten Sie die Aspekte Kunden, Konkurrenz und Standort und gehen dabei am besten wie folgt vor:

 

  • Zielgruppe definieren (Alter, Familienstand, Einkommen, Geschlecht, Werte, Vorlieben, Land, Region etc.)
  • Konkurrenz analysieren (wie viele Mitbewerber, Marktanteile der Mitbewerber, meine Stärken und Schwächen im Vergleich zur Konkurrenz, Preise)
  • Bedarf eruieren (thematisch, lokal, sozial)

 

Stützen Sie sich bei Ihrer Analyse auf Zahlen des statistischen Bundesamtes oder Erhebungen diverser Fachverbände. In einem zweiten Schritt sollten Sie nun darüber nachdenken, wo und wie Sie für Ihr Business werben möchten, denn Werbung ist das A und O in Ihrer Branche. Überlegen Sie für sich selbst, was Ihr Alleinstellungsmerkmal ist und definieren aufbauend auf dieser Erkenntnis Ihr eigenes Corporate-Design. Das schafft Aufmerksamkeit und hilft, Ihre Marke bei der Zielgruppe zu etablieren. Anschließend sollten Sie die Umsetzung folgender Werbemittel – je nach Budgetierung und Zielgruppe – für sich selbst priorisieren:

 

  • Werbematerialien (Flyer, Give Aways o.ä.)
  • Verkaufsmaterialien (Vertragsmappen)
  • Kostenpflichtige Kooperationen
  • Newsletter

 

Unser Tipp: Informieren Sie sich unbedingt über staatliche Förderprogramme für Existenzgründer. Diese sehen oftmals umfängliche Zuschüsse – z.B. für
Werbemittel vor. Auskunft erhalten Sie beispielsweise bei der für Sie zuständigen IHK oder der Bundesagentur für Arbeit

Übrigens: Der FIO WEBMAKLER bietet Ihnen eine Vielzahl an Features im Bereich Marketing.
So können Sie beispielsweise mit wenigen Klicks Objektfotos bearbeiten, virtuelle 360°-Rundgänge sowie ansprechende Webexposés erstellen. Erfahren Sie in unseren kostenfreien Webinaren mehr dazu.

GOOD TO KNOW

Bleiben Sie up to date! Erfolgreicher Immobilienmakler werden Sie nur dann, wenn Sie sich ständig über aktuelle Trends der Immobilienwirtschaft und
Gesetzesänderungen auf dem Laufenden halten. Nutzen Sie deshalb Netzwerke und kostenfreie Newsletter. Wichtige Informationen beziehen Sie
beispielsweise regelmäßig hier:

 

Klicken Sie hier,­ um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Gern stellen wir Ihnen FIO WEBMAKLER im Detail vor. Ob persönlich, per Telefon- oder Webkonferenz – rufen Sie uns an: 0341 / 900430 oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

FIO | NEWSLETTER

FIO versendet maximal einmal monatlich einen Newsletter mit aktuellen Informationen zu unseren Produkten, zu Neuentwicklungen und Veranstaltungshinweisen. Bitte wählen Sie den gewünschten Newsletter, auch eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit unkompliziert wieder abbestellen.

Falls Sie ein Immobilienmakler sind, können Sie sich auch gerne über unsere Maklersoftware FIO WEBMAKLER informieren und kostenlos testen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie- Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen.
Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen