Vier der fünf Absolventen dürfen sich nun Fachinformatiker oder IT-Systemkaufmann nennen, eine Absolventin schloss als Kauffrau für Büromanagement ab. „Wir haben alle Absolventen übernommen und ihnen eine feste Stelle bei FIO angeboten“, freut sich Kirstin Jorks, die Verantwortliche für Personalthemen bei FIO. „Das ist bei uns gang und gäbe, viele Mitarbeiter entwickeln sich so gemeinsam mit dem Unternehmen.“

Ganz neu bei FIO dabei sind eine Auszubildende für Büromanagement, eine Auszubildende zur Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung und ein BA-Student für Informatik. „Da wir in fast allen Bereichen noch freie Azubi- und Studierendenstellen haben, freuen wir uns auch über unterjährige Bewerbungen“, sagt Personalleiterin Kirstin Jorks.

Bei FIO starten in jedem Ausbildungsjahr Azubis in die Berufe Kaufmann/-frau für Büromanagement, Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung oder Systemintegration und IT-Systemkauffrau/-mann sowie mehrere BA-Studenten im Bereich Informatik oder Immobilienwirtschaft.

Zu den freien Stellen